Die Pferderassen der Welt von A-Z

Man kennt auf der Welt bis zu 300 Pferderassen (je nachdem, wen man fragt). Diese unterteilen sich grob nach ihrer Größe in viel Großgruppen: Ponys (die kleinsten aller Pferde), Kleinpferde bis etwa 130cm Stockmaß, Großpferde und die massigen Kaltblutpferde zu denen die größten Pferderassen der Welt (wie Shire Horse oder Clydesdale) gehören. Wobei die Untergruppe der Warmblutpferde sowohl bei den Kleinpferden als auch in der Gruppe der Großpferde gefunden werden kann. Ebenso die Untergruppe der Vollblutpferde.

Kaltblutrasse Ardenner

Die Großgruppen der Pferderassen

Allgemein teilt man die Pferderassen in die vier Großgruppen Ponys, Kleinpferde, Kalblutpferde und Großpferde ein, wobei sich diese Gruppe hauptsächlich im Stockmaß unterscheiden. Die größten bekannten Pferderassen gehören zu den Kaltblütern.

Ponys

Ponyrassen

Stockmaß bis etwa 130 Zentimeter. Ursprüngliche Ponyrassen zeichnen sich vor allem durch ihre Genügsamkeit und Robustheit, aber auch durch ihren Einfallsreichtum aus. Sie finden vor allem als Jugend- oder Kutschpferde Verwendung.

Kleinpferde

Kleinpferde-Rassen

Stockmaß bis zu 147,5 Zentimetern. Die zu dieser Kategorie gehörigen Tiere zeichnen sich durch ihre Vielseitigkeit, Intelligenz und Leistungswilligkeit aus; unter den zahlreichen Rassen findet sich eine für jeden Reiter, ob Jugendlicher oder Erwachsener.

Kaltblutpferde

Kaltblüter-Rassen

Stockmaß ab etwa 145 Zentimetern. Kaltblüter wurden früher vor allem in der Landwirtschaft eingesetzt; dank ihres ruhigen Temperaments und angenehmen Charakters eignen sie sich jedoch auch hervorragend für den Freizeitreiter.

Großpferde

Großpferde-Rassen

Stockmaß ab 147,5 Zentimetern. Großpferde können ebenso im großen Sport eingesetzt werden wie als Kutsch- oder Freizeitpferde. Die Typen reichen vom schnellen Vollblut bis zum schweren Warmblut und variieren auch in Art und Wesen stark.

Allgemeines Pferde-Knowhow

Akupressur beim Pferd

Akupressur beim Pferd

Akupressur ist nicht nur für Menschen interessant, sondern natürlich auch für Tiere und somit auch für Pferde. Wenn die Schulmedizin an ihre Grenzen gelangt, kann die Akupressur oft noch weiterhelfen bzw. sie kann, richtig angewandt, oft sogar helfen, den Tierarzt zu sparen.

Pferde-Krankheiten

Übersicht über die wichtigsten Krankheiten, die Pferde und Ponys befallen können, ihr Verlauf und wie man sie behandeln und/oder vermeiden kann.