Pferderasse: Altmärkisches Kaltblut

Pferderassen: Altmärkisches Kaltblut


Anzeigen:

Anzeige:

Rasseportrait

Aussehen

Das altmärkische Kaltblut ist ein gefälliger Kaltblüter von mittlerer Größe. Der Kopf hat ein ausdrucksvolles Gesicht mit geradem Profil und großen Augen. Der Hals ist gut angesetzt und kräftig, die Schultern schräge. Der Körper hat alles in allem eine gute, ausgeprägte Muskulatur. Der Rumpf zeigt gute Brust- und Flankentiefe sowie eine lange Kruppe. Die Extremitäten sind trocken und korrekt, mit guten, harten Hufen.
Das Altmärkische Kaltblut erreicht durchschnittlich ein Stockmaß zwischen 158 und 165 cm.
Vorkommende Farben: Braune, Füchse, Rapp-, Braun- und Fuchsschimmel.

Herkunft und Haltung

Der Geburtsstunde der Rasse liegt in den Anfängen des 19. Jahrhunderts. Die Zucht wurde auf belgischer Grundlage gegründet und mit Hilfe von Shire Horse, Belgiern und Percherons entwickelt. Die Provinz Sachsen wurde zu einer der drei größten Kaltblutzuchtgebiete. Einen bedeutenden Beitrag leistete das 1891 gegründete Landsgestüt Kreuz, Halle (Saale) und dessen fleißige Landstallmeister.
Die Rasse konnte durch die Hilfe von Züchtern wie Werner Thiele (Ringfurth a. Elbe) aufsteigen. Er übernahm für seine Zucht die belgischen Grundlagen und gründete die Hengsthaltergenossenschaft Mahlwinkel. Zu den bedeutenden Blutlinien gehören: Jupiter-, Gerfaut II., Jean I-, Brin d´Or de Thiribut- Linie. Bedeutende Hengste: Albion II d´Haubrouge 1100, Gaulois du Monaceau 888 und einige andere. Wahren Pferdeleuten und –freunden ist es zu verdanken, dass die Rasse in Sachsen- Anhalt nach 1945 erhalten werden konnte. Der heutige Restbestand wird auf etwa 120 Stuten und 20 Hengste geschätzt. Das Zuchtziel ist, den Phänotyp zu erhalten. Die Zucht wird durch gesteuerte Inzucht, Zuchttieraustausch und die Einfuhr von belgischen Kaltbluthengsten.

Art und Wesen

Das Altmärkische Kaltblut hat ein ruhiges Wesen, ist gutmütig und kann dennoch sehr energisch sein. Es besitzt eine harte Konstitution. Es ist vielseitig verwendbar, aber ein reines Arbeitspferd. Sowohl guter Schritt, als auch Trab.

Herkunft: Sachsen- Anhalt (Deutschland)


Exterieur / Interieur

Stockmaß: 158- 165 cm
Farben: Braune, Füchse, Rapp-, Braun- und Fuchsschimmel.
Eignung als: Arbeitspferd, Kutschpferd




Anzeigen

Anzeige:

Altmärkisches Kaltblut Verkaufspferde

Derzeit leider keine Angebote vorhanden


» mehr Altmärkisches Kaltblut finden Sie hier