Pferderasse: Sandelholz-Pony

Pferderassen: Sandelholz-Pony


Anzeigen:

Anzeige:

Rasseportrait

Aussehen

Bei dem Sandelholzpony handelt es sich um eine einheimische indonesische Ponyrasse. Sie sind sehr elegant. Das Sandelholzpony hat einen vornehmen Kopf mit geradem Profil. Seine Ohren sind klein und agil. Der Rücken ist eher lang und endet in einer schrägen Kruppe. Die Schultern sind nicht allzu abfallend und der Hals ist leicht, wohl proportioniert und platziert. Die langen Röhrenbeine sind trocken und die Hufe außerordentlich hart.
Das Sandelholzpony wird im Allgemeinen bloß 123- 133 cm groß. Es wird aber in seiner Heimat auch von erwachsenen Männern geritten.
Es treten alle Farben und Farbkombinationen auf, da sie wenig zielgerichtet und nur auf Leistung und Widerstandsfähigkeit gezüchtet wurden. Abzeichen kommen selten vor. Das Langhaar ist nur wenig dicht und wird in Indonesien sehr oft sehr kurz geschnitten. Das Fell ist außerordentlich fein.

Herkunft und Haltung

Das Sandelholzpony wurde nach dem Hauptexportgut seiner Heimatinseln (Sumba und Sumbawa) benannt. Die häufigste Verwendung finden die Ponys als sattellos gerittene Rennpferde. Es wird nicht wie andere Arbeitspferde Indonesiens (Sumba-, Java-, Timor-, Batak- Ponys) als Packpferd verwendet. Diese Rennen gehen meistens über eine Länge von vier bis fünf km. Dabei stellen sie ihre auffällige Geschwindigkeit und Härte unter Beweis.

Art und Wesen

Die Hitze Indonesiens können die Sandelholzponys dank ihres so feinen Fells gut aushalten, trotzdem versuchen sie so wenige Energie wie möglich zu verbrauchen. Dass die Rasse ein explosives Wesen hat, erweist sich im Allgemeinen erst bei gemäßen Anforderungen unter dem Sattel. Im normalen Umgang sind die Sandelholzponys ruhig und manchmal fast teilnahmslos.

Herkunft: Indonesien


Exterieur / Interieur

Stockmaß: 123-133 cm
Farben: alle
Eignung als: Reitpferd




Anzeigen

Anzeige:

Sandelholz-Pony Verkaufspferde

Derzeit leider keine Angebote vorhanden


» mehr Sandelholz Pony finden Sie hier