Pferderasse: Aveligneser

Pferderassen: Aveligneser


Anzeigen:

Anzeige:

Rasseportrait

Aussehen
Der Aveligneser ist sozusagen die italienische Version des Haflingers. Also handelt es sich um ein kleines, aber sehr starkes Gebirgspferd. Der Kopf ist fein geschnitten und ausdrucksvoll. Der muskulöse Hals setzt gut an. Die Schultern sind gut positioniert. Der Widerrist ist stark ausgeprägt und leitet in einen kurzen, kräftigen Rücken über, der in einer muskulösen Kruppe endet. Der Rumpf hat eine breite Brust (Brustumfang 175 cm), bei sowohl guter Gurtentiefe, als auch guter Rippenwölbung. Die Hinterhand ist besonders kräftig. Die Gliedmaßen sind kurz, aber sehr stabil mit einem Röhrenumfang von 18 bis 22cm. Auch die Gelenke der Extremitäten sind sehr kräftig. Die Hufe sind hart, zeigen wenig Behang.
Der Aveligneser erreicht ein Stockmaß von ca. 140 cm.
Für den Aveligneser ist das fuchsfarbene Fell in Kombination mit blondem Langhaar typisch.

Herkunft und Haltung
Der Aveligneser hat mit dem Haflinger den orientalischen Blutanteil über El Badhavi XXII als Zuchtbasis gemeinsam. Daher ist auch das Aussehen das des Haflingers. Die systematische Zucht der Rasse wird seit 1922 von Zuchtvereinigungen, der Landwirtschaftskammer und dem Instituto Incremento Ippico in Ferrera überwacht. Jedes Jahr wird in Verona das bereits traditionelle Championat des Avelignesers ausgetragen. Dabei wird das Pferd des Jahres gekürt.

Art und Wesen
Der Aveligneser hat einen guten Charakter und ein ruhiges Temperament. Er ist anspruchslos, robust und langlebig. Auch ist er arbeitswillig, zuverlässig und trittsicher. Er eignet sich am Berg hervorragend für jegliche Arbeiten.

Herkunft: Gebirgsregion Italiens


Exterieur / Interieur

Stockmaß: ca. 140cm
Farben: Fuchsfarbe (mit blondem Langhaar)
Eignung als: Bergpferd (Tragen, Reiten, Ziehen)




Anzeigen

Anzeige:

Aveligneser Verkaufspferde

Derzeit leider keine Angebote vorhanden


» mehr Aveligneser finden Sie hier