Pferderasse: Assateague- und Chincoteague-Pony

Pferderassen: Assateague- und Chincoteague-Pony


Anzeigen:

Anzeige:

Rasseportrait

Aussehen

Die Assatteague- und Chincoteague- Ponys sind nach den Inseln vor der US-Ostküste benannt. Sie sehen praktisch gleich aus. Der Kopf ist länglich und nicht grob. Die Nassenlinie ist gerade und die Ohren sind mittellang. An den geraden Schultern ist ein mittelhoher Hals zu finden. Der Widerrist ist für ein Pony verhältnismäßig stark ausgebildet. Der Rücken ist gerade und endet in einer nur geringfügig schrägen Kruppe, an der relativ hoch der Schweif angesetzt ist. Die Beine sind sportlich und trocken. Die Fesseln sind nicht zu schräg und lang. Die Hufe sind hart.
Beide Rassen wachsen durchschnittlich auf ein Stockmaß von ca. 123 cm heran.
Es sind alle Farben vertreten. Am meisten kann man aber Falb-, Isabell- und Braunschecken finden. Es können alle möglichen Abzeichen auf Beinen und Kopf auftreten. Das Fell ist extrem widerstandsfähig und fast rau. Außerdem haben die Ponys ein dichtes und raues Langhaar.

Herkunft und Haltung

Auf den Inseln Assateague und Chincoteague leben die Ponys teilweise noch halbwild. Mittlerweile wurde bewiesen, dass sie nicht dort heimisch sind. Wahrscheinlich ist, dass sie sich aus einem kenternden maurischen Schiff, das sich auf dem Weg nach Südamerika befand, retteten. Dort entwickelten sich die Rassen ohne jegliche äußere Einflüsse und nur mäßigem Kontakt zu Menschen. Aufgrund der Lebensbedingungen und des durchaus rauen Klimas wurden die Nachkommen der großen Pferde kleiner, behielten aber deren Körperbau. Heute noch leben die Ponys auf den beiden Inseln. Anlässlich einer Versteigerung auf Chincoteague werden jedes Jahr Ende Juli Tiere schwimmend dorthin getrieben.

Art und Wesen

Die Assateague und Chincoteague sind besonders dadurch geprägt, dass sie jahrzehntelang keinen oder nur geringen Umgang mit Menschen hatten. Daher sind sie nicht all zu menschenbezogen und haben einen sehr eigenwilligen Charakter. Durch konsequente Erziehung kann aber in seltenen Fällen trotz ihrer Sturheit ein gutes Reitpony für die Jugend herauskommen.

Herkunft: USA


Exterieur / Interieur

Stockmaß: 120-125
Farben: alle, Schecken häufig
Eignung als: Freizeitpferd




Anzeigen

Anzeige:

Assateague- und Chincoteague-Pony Verkaufspferde

Derzeit leider keine Angebote vorhanden


» mehr Assateague und Chincoteague Pony finden Sie hier